Drucken

Beim Lungensport wird jeder Patient auf seinem persönlichen Leistungsniveau abgeholt. Es geht nicht darum, Leistungsgrenzen zu überschreiten. Ziel ist der langsame Aufbau von Muskulatur, Kondition und Belastbarkeit.

Beim Lungensport werden

Leichter atmen: Die Teilnehmer merken schnell wie positiv der Körper auf die regelmäßige Bewegung reagiert. Sie müssen beim Treppensteigen nicht mehr so schnaufen, halten beim Spaziergang besser mit und können insgesamt die alltäglichen Arbeiten und Belastungen leichter bewältigen.

Austausch mit Betroffenen: Die Teilnahme erleichtert den Patienten nicht nur das Atmen, sondern gibt ihnen auch Gelegenheit, sich mit anderen Patienten auszutauschen.

Gemeinschaftsgefühl: Die Aktivität in der Gruppe und abwechslungsreiche Programme sorgen für Spaß und den nötigen Durchhaltewillen.

Der Lungensport findet immer dienstags von 10:30 -11:15  im Raum F23 im Bewegungs- und Sportzentrums des Vereins in der Obervielander Str. 76 statt. 

Eine zweite Gruppe findet immer dienstags von 11:30 - 12:15 im Raum F23 im Bewegungs- und Sportzentrums des Vereins in der Obervielander Str. 76 statt.

Für die Teilnahme am Lungensport wird eine Rehabilitationssport-Verordnung des behandelnden Haus- oder Facharztes benötigt.