TUS HUCHTING 1904 e.V.

1.jpg 5.jpg 3.jpg 2.jpg rckengym_martina_2.jpg header_martina.jpg headertricks.jpg la-wk-headline1.jpg header_basketball_1.jpg 4.jpg header_basketball5.jpg 6.jpg


Herzlich Willkommen

Sie finden hier Informationen über unsere Angebote zu Sport, Freizeit und Gesundheit. Wir bieten Ihnen verschiedene Sportangebote über das ganze Jahr verteilt auf 59 Sparten.
Über 2400 Mitglieder werden von unseren 100 Übungsleitern fachkundig betreut und das schon seit über 100 Jahren! Werden Sie ein Teil unserer Gemeinschaft.



Mit geringen sportlichen Erwartungen waren sie ins schwedische Helsingborg gefahren, doch die vier Huchtinger Aktiven konnten nach einer anstrengenden Turnierwoche ein positives Fazit ihrer EM-Teilnahme ziehen. 2100 Seniorinnen und Senioren kämpften an 87 Tischen um die Titel in den verschiedenen Altersklassen. Highlight aus Huchtinger Sicht war sicherlich das Doppel Anke Bielefeld / Sonja Kohlmann, das in den Gruppenspielen in einem spektakulären Match zunächst ein stärker einzuschätzendes Doppel aus Süddeutschland nervenstark mit 3:2 besiegte, wobei Sonja Kohlmann mit sehr mutigen und sicheren Vorhandtopspins den Unterschied machte. Doch zum Abheben gab es keine Gelegenheit, denn im nächsten Spiel war gegen die amtierenden Weltmeisterinnen Charlier / Ozer eher Staunen über deren perfektes Spiel angesagt. Die Belgierinnen gewannen dann nicht nur dieses Match, sondern wurden vier Tage später auch Ü40-Europameisterinnen. Doch ein Weiterkommen war für die Huchtingerinnen noch möglich, denn in dem letzten Gruppenspiel gegen ein schwedisches Duo ging es um den zweiten Platz in der Gruppe. Und tatsächlich konnten sie dieses Spiel mit 3:1 gewinnen und damit überraschend in die Hauptrunde einziehen, wo dann gegen eine tschechischer Kombination trotz erneut guter Leistungen mit 1:3 Endstation war.

 

EM2017aRed

 
 Die Welt- u. Europameister Magali Charlier / Cecile Ozer (Belgien, rote Trikots), oben links Anke Bielefeld und Sonja Kohlmann vom TuS

 

EM2017bRed

 

 

Und auch im Einzel gab es eine Hauptrundenteilnahme, denn Anke Bielefeld besiegte in ihrer Dreiergruppe eine klassenhöhere Landesligaspielerin nach hartem Kampf mit 3:2. Da konnte sie die Niederlage gegen die in Italien spielende Russin Larisa Lavrukhina, Bronzemedaillengewinnerin der letzten EM vor zwei Jahren in Tampere, leicht verschmerzen, stand dabei sogar kurz vor einem Satzgewinn. In der Hauptrunde bahnte sich gegen die starke Norwegerin Aida Pezer dann eine Sensation an, als die Huchtingerin mit 2:0 Sätzen in Führung ging, diesen Vorsprung aber nicht ins Ziel retten konnte.

Auch die beiden Herren Fred Siegert und Holger Bielefeld gingen in der Ü50er-Klasse nicht leer aus. Siegert gewann gegen einen in der Rangliste weit vor ihm stehenden Deutschen mit 3:2, konnte zudem als einziger dem tschechischen Gruppensieger zwei Sätze abtrotzen. Trotzdem reichte es ebenso nur für die Trostrunde wie für Holger Bielefeld, der in seiner Gruppeaber den Belgier Devillers deklassieren konnte. Auch im Doppel sammelten die beiden mit einem 3:1-Erfolg gegen ein englisch-deutsches Doppel einen Sieg für den TuS Huchting. Dies gelang schließlich auch Sonja Kohlmann,der nach erfolgloser Gruppenphase in der Trostrunde trotz 1:2-Rückstand noch ein hauchdünner Sieg gegen die Schwedin Mari Karlsson vergönnt war.

Die Spielbedingungen in dem Helsingborger Hallenkomplex waren optimal. Selbst die Nebenhallen verfügten über fest eingebaute große Tribünen, es war der spezielle „Tischtennis-Hallenboden“ ausgelegt und die Spielansetzungen wurden per SMS kommuniziert. Auch die neuen Plastikbälle, mit denen hier nach dem bevorstehenden Verbot der Zelluloidbälle bereits durchgängig gespielt wurde, bereiteten zumindest den Huchtingern keine Probleme. Der Aufwand der EM-Teilnahme hat sich somit auf jeden Fall gelohnt, zumal auch noch etwas Zeit blieb, Stadt und Land außerhalb der Halle kennenzulernen.

Kontakt

TuS Huchting Geschäftsstelle
Vereinszentrum
Obervielander Straße 76
28259 Bremen

Telefon 0421 - 58 55 88
Telefax 0421 - 579 79 61
info@tus-huchting.de

Öffnungszeiten
Montags 10.00 - 12.00 Uhr
Donnerstags 14.00 - 18.30 Uhr



 DTB_Pluspunkt_Gesundheit_Logo

 

sport_pro_gesundheit-k

 

DOSB IdS 2017