Drucken

Äußerst erfolgreich tanzten am vergangenen Wochenende die jungen Paare unserer Tanzsportabteilung in Hamburg und Bielefeld. Den größten Erfolg dabei feierten Dennis Wottschel und Karolina Merkel am Samstag beim HTSJ-Pokal in Hamburg. Die Beiden holten mit dem 2. Platz in der Jun. I C-Latein die letzte fehlende Platzierung zum Aufstieg und sind nun künftig in der höchsten Deutschen Juniorenklasse der Jun. B-Latein startberechtigt. Ebenfalls in Hamburg am Start waren Konstantin Soller und Ann-Kathrin Szczygiel, welche in der Kinder D-Latein ebenfalls den 2. Platz erreichten. Im anschließenden Turnier der Jun. I D-Latein konnten die Beiden nochmal den 4. Platz ertanzen. Max Arndt und Alina Bachmann tanzten im Turnier der Jun. I B-Latein im Finale ebenfalls aufs Treppchen und erreichten am Ende den 2. Platz.

Zeitgleich gingen beim Großturnier OWL-Tanzt in Bielefeld weitere Paare von uns an den Start. Hier konnten sich Alex Lick und Laura Pister in der Jun. II D-Latein problemlos ins Finale tanzen und sich am Ende über den 2. Platz freuen. Auch in der Jugend D-Latein erreichten Alex und Laura noch einen klasse 4. Platz. Ebenfalls auf Platz zwei tanzten sich Nick Tsarkov und Lia Samarin im Turnier der Kinder C-Latein und holten damit eine weitere Platzierung für den Aufstieg. Bei der Jugend C-Latein starteten Michael Pister und Kristina Tsarkov, welche am Ende im Finale den 6. Platz belegten. Die Beiden tanzten anschließend noch im Turnier der Hgr.- C-Latein und konnten in einem starken Feld von 35 Paaren aus ganz Deutschland bis ins Semifinale vortanzen und den 12. Platz belegen.

Am Sonntag machten sich dann nochmal Max Arndt und Alina Bachmann sowie Michael Nuss und Adelina Mazakow auf den Weg nach Bielefeld. Und auch hier lohnte sich die weite Anreise. Michael und Adelina konnten im Turnier der Kinder C-Latein den 3. Platz ertanzen und Max und Alina erreichten im Turnier der Jun. I B-Latein den 2. Platz und bestätigten ihre ansteigende Form vom Vortag. Im anschließenden Turnier der Jun. II B-Latein verpassten Max und Alina dann noch knapp das Finale und belegten am Ende Platz 8.
Ein tolles und erfolgreiches Wochenende unserer jungen Paare. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!        

a

 

b

 

c